Going to hell
Tony - London Serial Killer

Es fällt schwer den Film zu beschreiben.

Ein stiller Außenseiter zieht Abend für Abend durch die schlechten Gegenden von London, kehrt immer wieder in Clubs ein, tanzt und geht wieder heim.

Am Tage spaziert er durch die Straßen, versucht verzweifelt Kontakt zu anderen Menschen aufzubauen und manchmal hat er damit Glück.

Und hin und wieder nimmt er jemanden mit heim, einen Fremden, aufgelesen auf der Straße oder in einem Club.

Nur ein wenig Gesellschaft in seiner schierbar endlosen Einsamkeit – man sitzt beisammen, redet.

Manchmal geht der Besuch wieder. Und manchmal bleibt von dieser flüchtigen Bekanntschaft nur das Blut und der Gestank zurück.

Alles was dann übrig bleibt wird nachts in der Themse versenkt.

Was nach einem starken Thriller klingt ist im Grunde nur das Zeugnis unserer heutigen Zeit, die immer größer werdende Einsamkeit und das leben am Rande der Gesellschaft.

Man ist schnell verdächtig wenn man anders ist, aber kümmern will sich niemand – es reicht meist nicht mal für ein paar nette Worte.

„Tony“ ist ein extrem ruhiger Film der auf leise Töne setzt.

Obwohl ein gewisses Maß an Gewalt und Blut nicht vermeidbar ist, bringt die Stimmung des Filmes kein Grauen beim Zuschauer hervor, viel mehr baut sich eine enorme Schwere auf, Traurigkeit, Trostlosigkeit.

Anstatt mit Aufregung und viel Blut zu schocken, schockt dieser Film durch eines besonders: Er könnte nur viel zu leicht Wirklichkeit sein.

Die Grundstimmung des Films ist ruhig, es gibt nicht viele Dialoge und die vorhandenen sind unwichtig, sie tragen jedoch gut zum Gefühl bei, als würde man tatsächlich einen Ausschnitt aus dem realen Leben sehen.

„Tony“ ist ein Kunstfilm mit ernstem Thema, obwohl es sich um einen Thriller handelt wird keine Spannung aufgebaut, es gibt keine Aktion. Und kein „Happy End“ in dem das Gute siegt.

Viel mehr lässt das Ende einen mit einer bleiernen Schwere zurück die noch lange nachklingt.

Ein Film der für sich steht und nur wenige Vergleiche zulässt.

Absolut sehenswert.

10/10

16.10.11 21:41
 


Gratis bloggen bei
myblog.de